Führerschein mit 17

(Folgende Hinweise verstehen sich ohne den Anspruch aufVollständig– und Richtigkeit)

Durch die Einführung des Begleiteten Fahrens senkten sich die Unfallzahlen der jungen Fahrerinnen und Fahrer in der Zeit des 1. Jahres nach der Begleitphase, im Vergleich zu den Fahrerinnen und Fahrern, die die Fahrerlaubnis mit 18 Jahren erwarben, um ca. 30% !

Dies ist die beste Werbung für den „Führerschein mit 17“

Voraussetzungen für den Erwerb der Fahrerlaubnis B/BE im Rahmen der vorzeitigen Erteilung mit 17  (= begleitetes Fahren mit 17):

  • Sie sind mindestens 16 1/2 Jahre alt
  • Sie müssen mindestens 1 Begleitperson benennen, die folgende Voraussetzungen erfüllt:
  • Mindestens 30 Jahre alt

  • seit mindestens 5 Jahren ununterbrochen im Besitz der Klasse B oder 3

  • nicht mehr als 3 Punkte im Verkehrszentralregister.

Nach erfolgreichem Ablegen der erforderlichen Prüfungen und unter der Voraussetzung, dass Sie am Tag der Prüfung bereits das Mindestalter erreicht haben, erhalten Sie vom Prüfer die Prüfungsbescheinigung ausgehändigt, die Sie zum Führen eines Kraftfahrzeugs berechtigt. Falls Sie am Tag der Prüfung das Mindestalter noch nicht erreicht haben, erhalten Sie vom Prüfer nur eine entsprechende Bestätigung. Mit dieser gehen Sie bei Erreichen des Mindestalters zum Straßenverkehrsamt und erhalten die Prüfungsbescheinigung BF 17 vom Amt ausgehändigt.

Die Prüfungsbescheinigung BF 17 ist bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gültig, kann jedoch noch bis max. 3 Monate danach genutzt werden.

Frühestens mit Vollendung des 18. Lebensjahres wird der Kartenführerschein ausgehändigt. Die Abholung ist persönlich aber auch durch Bevollmächtigte möglich.

Telefon

Mobil: 0171 - 42 43 747
Festnetz: 04488 - 2300

Fahrschule Westerstede

Thalenstraße 4 
26655 Westerstede

Unterricht

Dienstag und Mittwoch ab 18:30 Uhr 

Unterricht von 19:30 bis 21:00 Uhr

Copyright © 2020 Fahrschule in Westerstede Rolf Kathe. Alle Rechte vorbehalten.